Digitales Steuerreporting


​​​​​​​Um die Wertpapier-Depotwerte von Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen mit komplexen Vermögensstrukturen steuerlich korrekt zu verbuchen, mussten Steuerberater bisher eine Menge manueller Arbeit investieren. Das professionelle automatisierte Reporting unseres Partners Fintegra entlastet sie – und der Vermögensinhaber spart  Kosten. Vermögensverwalter können damit alle Möglichkeiten am Kapitalmarkt nutzen und ihre Anlagestrategie konsequent umsetzen.

Das Steuerreporting von uns als Depotbank ist für die Abrechnungssteuer normiert. Um für Unternehmen und Stiftungen den zu versteuernden Gewinn eines Mandanten bzw. einer Mandantin zu ermitteln, müssen Finanzdaten wie Durchschnittkurse oder Nebenkosten beschafft und manuell für jedes einzelne Asset aufbereitet werden. Zumindest gilt dies für den konventionellen Weg.
 

Das digitale Steuerreporting unseres Netzwerkpartners Fintegra bietet hier eine neue, innovative Lösung: Durch eine IT-Schnittstelle werden in einem virtuellen, geschützten Datenraum alle Informationen vollautomatisch zur Verfügung gestellt, die für den Jahresabschluss und die Steuererklärung nötig sind. Das steigert nicht nur die Daten-, sondern auch die Prozessqualität. Steuerberater können damit bis zu 80 % Arbeitszeit einsparen – und die Vermögensinhaber Kosten. Unternehmen und Stiftungen mit Liquidität im Unternehmens- bzw. Vermögensmanagement profitieren dabei vom betriebliche Steuerreporting (BSR). Für Privatanleger mit Fremdwährungskonten steht das Fremdwährungsreporting (FWR) zur Verfügung.

Die Vorteile im Überblick:

  • Belege, Durchschnittskurse und weitere Informationen müssen nicht mehr manuell gesucht, erfasst und aufbereitet werden.
  • Die automatische Erfassung und Verarbeitung spart Unternehmerinnen und Unternehmern, Stiftungen und Steuerberatern wertvolle Arbeitszeit.
  • Die Kosten für die Steuerberatung können signifikant gesenkt werden.
  • Die Prozess- und Datenqualität wird durch die automatisierte Bearbeitung und den Datentransport gesteigert.
  • Neue gesetzliche Anforderungen werden zeitnah eingearbeitet. Das vermindert die Gefahr, gegen Steuergesetze zu verstoßen.
Aktuelles und Lesenswertes
Wir ziehen um
Nach dem Krypto-Crash
V-Bank mit starkem 3. Quartal trotz unsicherer Märkte
V-Bank überzeugt im ersten Halbjahr 2022 erneut mit operativen Zahlen
V-Bank 2021 erneut mit Rekordjahr
Unabhängige Vermögensverwalter wollen ihr Geschäft noch deutlich digitaler aufstellen
Die Kunden der V-Bank waren noch nie zufriedener