Worauf Sie sich verlassen können

Die V-BANK hat ein klar fokussiertes, risikoarmes und transparentes Geschäftsmodell. Als erste Bank für unabhängige Vermögensverwalter konzentrieren wir uns ausschließlich auf diese eine Kundengruppe. Wir engagieren uns prinzipiell nicht wie andere Banken und Sparkassen in risikoreichen Geschäftsfeldern wie Firmenkreditgeschäft oder Investmentbanking. Daher bieten wir auch keine eigenen Produkte an (Platzierungs- und Haftungsrisiko) und sind ein Nichthandelsbuchinstitut (Marktpreisrisiko).

Unser Kreditgeschäft ist einzig auf den Effektenlombardkredit begrenzt. Die Volumina sind im Branchenvergleich absolut gering und die Beleihungskriterien sehr konservativ.

Die V-BANK ist frei von Altlasten.

Rund 81,6 % des Aktienkapitals halten unabhängige Vermögensverwalter und Family Offices direkt an „ihrer“ Bank, davon 47,9 % die HORUS V-Bank Holding GmbH. Mit weiteren 15,0 % ist der Gründungsinvestor Wüstenrot & Württembergische AG über ihre Tochter W&W Gesellschaft für Finanzbeteiligungen mbH beteiligt. Außerdem sind Management und Mitarbeiter mit 3,1 % unternehmerisch an der V-BANK beteiligt.

Das Geschäftsmodell der V-BANK ist von nachhaltigem Wachstum geprägt. Der Marktanteil unabhängiger Vermögensverwalter steigt stetig. Aktuelle Studien belegen, dass der Trend eindeutig weg von der provisionsgetriebenen hin zur interessenfreien Beratung geht. Zudem wechseln immer mehr Bankberater im Private Banking ins Lager der unabhängigen Vermögensverwalter.

Informationen zu unseren Maßnahmen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie

Sehr gerne informieren wir Sie hiermit über die Maßnahmen, die wir zum Schutz unserer Mitarbeiter und unseres Geschäftsbetriebes vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie ergriffen haben. Wir glauben, damit im Bedarfsfall einen Notfallbetrieb aufrechterhalten zu können. Im Fall einer Vollevakuierung unserer Geschäftsräume müssen Sie unter Umständen mit gewissen Einschränkungen rechnen.

Was haben wir bislang getan:

  1. Bereits beim Aufkommen der ersten Fälle des neuen Corona-Virus richteten wir einen Krisenstab ein, der sich seither regelmäßig getroffen, Maßnahmen entwickelt, eingeleitet und überprüft hat.  
  2. Wir haben unser Notfallkonzept überprüft und den Aspekt „Pandemie“ um weitere Sicherungsmaßnahmen ergänzt. Vor allem die Kern-Arbeitsprozesse wie Wertpapierhandel, Depotführung oder Zahlungsverkehr, die in jedem Fall aufrecht zu erhalten sind, wurden analysiert und entsprechende Notfallprozesse definiert.
  3. Wir haben die Funktionsfähigkeit unseres gesetzlich vorgeschriebenen Ausweichstandortes überprüft. Diesen können wir innerhalb von zwei Stunden mit einer Notmannschaft in Betrieb nehmen.
  4. Unsere wichtigste Maßnahme ist, konsequent auf „Home Office“ zu setzen. Wir lassen einzelne Mitarbeiter gezielt von zu Hause aus arbeiten. Sicherheitsauflagen werden systemseitig überwacht und eingehalten. 
  5. Frühzeitig hatten wir Mitarbeitern Dienstreisen in Risikogebiete strikt untersagt. Sonstige Dienstreisen (Kundenbesuche, Schulungen usw.) waren und sind auf das absolute Mindestmaß zu reduzieren. Alle Mitarbeiter wurden über allgemeine Verhaltensweisen und unsere Vorbereitungen informiert. Im Verdachts- oder Krankheitsfall sind unsere Mitarbeiter unterwiesen, nicht in die Bank zu kommen, sondern sich beim Hausarzt oder Gesundheitsamt zu melden.
  6. Wir haben bei unseren zentralen Outsourcing-Partnern entsprechende Informationen eingeholt, ob hier Notfallprozesse vorhanden sind und wie diese aussehen. Auf Grund der Auskünfte und Unterlagen, die wir erhalten haben, können wir davon ausgehen, dass auch hier die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes nach menschlichen Ermessen gegeben ist.

 
Was bedeutet das für Sie, sollten wir von der Pandemie direkt oder indirekt betroffen sein:

Die Kundenbetreuung ist von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr am Telefon (unter: +49 (89) 740800-0) jederzeit erreichbar. Für Wertpapieraufträge wenden Sie sich bitte wie gewohnt an Ihren Vermögensverwalter.

Wir hoffen, Ihnen hiermit das gute Gefühl zu geben, dass wir auch in diesen, für uns alle ungewöhnlich anspruchsvollen Zeiten, ein verlässlicher und vorausschauender Partner für Sie sind. Wir bedanken uns vorab, dass Sie für die geplanten Maßnahmen das nötige Verständnis aufbringen. Wir tun alles, damit wir möglichst lange im Regelbetrieb weiter für Sie da sein können.
 
Bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen zum Thema Sicherheit finden Sie in unserer Präsentation "Sicherheit und Vertrauen" und unter "Zahlen und Fakten"