Lars Hille ist neuer Vorsitzender des V-BANK Aufsichtsrats

Neben Lars Hille wurde von der Hauptversammlung Dr. Jan Martin Wicke in den Aufsichtsrat gewählt. Ansonsten blieb das sechsköpfige Kontrollorgan der Münchner Privatbank unverändert.

München, 23. Juli 2018. Einen neuen Aufsichtsrat hat die ordentliche Hauptversammlung der V-BANK AG (www.v-bank.com) am 23.07.2017 gewählt. Die Neuwahlen standen nach Ablauf der Amtszeit der Mandatsträger turnusgemäß an. Für die beiden bisherigen Mitglieder Thomas Eichelmann (53) und Dr. Marc Kaninke (48) sind Lars Hille (55) und Dr. Jan Martin Wicke (49) für die nächsten fünf Jahre in das insgesamt sechsköpfige Gremium gewählt worden. Mit Dr. Jan Martin Wicke kehrt der frühere Aufsichtsratsvorsitzende und damit ein alter Bekannter in das Kontrollorgan zurück. Die vier weiteren Mitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.

Lars Hille (55) tritt auch die Nachfolge von Thomas Eichelmann (53) als Aufsichtsratsvorsitzender an. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner verantwortete bis Herbst 2017 als Vorstand unter anderem das Kapitalmarktgeschäft der DZ BANK AG in Frankfurt am Main. Er bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung im Top-Management und in Spitzengremien einer der größten Allfinanzgruppen Deutschlands in die Gremienarbeit ein. Innerhalb der DZ BANK Gruppe leitete der gelernte Diplom-Kaufmann darüber hinaus das Produkt-/ Vertriebskomitee Privatkunden. Zuletzt trieb er das digitale Zukunftsszenario 2020 im Privatkundengeschäft der DZ BANK Gruppe voran. “Plattformstrategien werden im Bankgeschäft zunehmend Erfolgsbeiträge liefern“, ist Lars Hille überzeugt. „Das hat die V-Bank frühzeitig erkannt und sich entsprechend erfolgreich mit ihrem Geschäftsmodell für Vermögensverwalter im Markt positioniert.“

Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bleibt weiterhin Bernd Hertweck (51), Vorsitzender des Vorstands der Wüstenrot Bausparkasse AG.

Erneut in den Aufsichtsrat wurde Dr. Jan Martin Wicke (49) gewählt, seit 2014 Vorstandsmitglied der Talanx AG sowie Vorstandsvorsitzender der Talanx Deutschland AG in Hannover. Er löst Dr. Marc Kaninke (48), Mitglied des Vorstands der Wüstenrot AG Pfandbriefbank, ab. Von 2007 bis 2014 war der Diplom-Kaufmann Finanz- und Risikovorstand der Wüstenrot & Württembergischen AG. Von 2008 bis 2014 gehörte Wicke bereits dem V-BANK Aufsichtsrat an und war dessen Vorsitzender gewesen. Mit dem Vermögensverwaltergeschäft beschäftigt er sich seit seiner Dissertation über die „Individuelle Vermögensverwaltung für Privatkunden“.

V-BANK Vorstandssprecher und Gründer Jens Hagemann zeigt sich erfreut über die personelle Besetzung des Aufsichtsrates: „Die beiden neuen Mitglieder bringen wertvolle Kenntnisse und Erfahrungen ein.“ Zugleich dankte er den bisherigen Mitgliedern für ihren Einsatz. „Die hochkarätige Besetzung des Aufsichtsratsvorsitzenden durch den Hauptaktionär HORUS unterstreicht die Verbundenheit gegenüber der V-Bank.“ Beide Personen stünden für Kontinuität hinsichtlich der Geschäftsstrategie. „Dabei wollen wir in den kommenden Jahren die Chancen nutzen, die der digitale Wandel für unser Unternehmen und für die Branche der Vermögensverwalter bietet“, so Hagemann.

Zurück